+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 8

Thema: Dysmorphophobie - Die Angst hässlich zu sein....

  1. #1
    Sternchen__89
    Gast

    Standard Dysmorphophobie - Die Angst hässlich zu sein....

    Hallo ihr Lieben =)

    Ich weiß einfach nicht mehr weiter....mein Freund und meine Eltern glauben, dass ich an der o. g. psychischen Störung leide und ich weiß einfach nicht, wie ich es wegbekomme!

    Ich bin 21 Jahre alt, es ging schon sehr früh los mit ca. 13 Jahren hatte ich das Gefühl hässlich bzw. anders zu sein als die anderen....Bestätigung gab mir damals meine 2 jahre ältere Schwester, die ganz anders aussieht wie ich und wie ich finde, nicht hässlich ist...sie sagte zu mir immer, dass ich total komisch aussehe, ich total hässlich angezogen sei! usw....auf ihren Rat hin, hab ich angefangen mich anders zu kleiden, nicht nur zuhause bekam ich schlechte Kritik auch in der Schule wurde ich ständig gemobbt.

    Ich sei eine Bohnenstange, total hässlich! usw....ich fing an immer mehr an mir selbst zu zweifeln, mich so zu kleiden, mich so herzurichten das keiner mehr etwas sagt!! Dann so mit 16 Jahren in etwa, sagte auch niemand mehr etwas, was blieb ist die ständige Kritik an mir selbst.

    bis heute, nörgel ich ständig an mir herum, ich sei hässlich, ständig guck ich in den spiegel, ständig informiere ich mich über die neuesten trends, ständig eine andere Frisur!

    Wenn man es so liest, dann wüsste man die Antworte warum es so wurde oder sich so entwickelt hat aber mitterlweile ist es so, dass ich andere Frauen sehe und ich mir denke: Ich bin total hässlich!! Ich finde nichts schön an mir, es macht mich total traurig, ich hasse meinen Körper, ich grenze schon an magersucht weil ich auch in dieser hinsicht sehr darauf achte, was ich esse und sehr viel Sport mache um ja nicht zuzunehmen und so blöd es auch klingt, Cellulite aus dem Weg gehen möchte!!

    Ich schaue in dne Spiegel und sehe NICHTS schönes, ich möchte auch, auch wenn ich weiß das es vll nichts helfen wird, mich schönheits-ops unterziehen lassen nur damit ich mich einigermaßen akzeptieren kann.

    Wie bekommt man das weg?? Ich bin fest davon überzeugt das es so ist, mittlerweile ist es auch, dass ich sehr viele Komplimente bekomme, ich wäre so hübsch ich solle doch model werden,wäre total schön angezogen, total hip und modern aber es prallt einfach alles ab!!

    Ich denke mir immer: Die spinnen doch total!

    Ich schaue in den spiegel und sehe alles hässlich! Ich möchte so gerne anders aussehen...eigtl. sollte ich mich schämen!! Andere hatten einen Unfall und haben ein verbranntes gesicht und mir geht es gut und heul hier herum.
    sendungen wie germanys next topmodel z. b. ziehen mich immer total runter, mache mich selbst vorwürfe....mein freund versucht verzweifelt mich vom gegenteil zu überzeugen....auch aus diesem grund, hab ich auch totale verlustängste!

    Ich habe Angst, dass er andere viel viel hübscher findet als mich und auch davon überzeugt bin das es so ist! Ich Angst habe, eine andere zu wollen die keine solche Probleme hat wie ich!!
    Wenn ich weitersomache dann vergraule ich auch meinen Freund und er sucht sich eine andere...

    Was kann ich tun? Ich rede mir dinge ein wie: ich sollte mich schämen, dir geht es doch gut! Andere dinge im Leben sind 1.000 wichtiger! etc.

    aber wenn man so in unsere Jugend schaut, zählt nur mehr das Aussehen, dieser Trend ist sehr traurig und auch erschreckend...auch in meiner Berufsschulklasse sehe ich es ständig.
    Ständig wird gegenseitig übereinander hergezogen...."schau mal wie die aussieht" "Hat die hässliche Haare" "Oh man ist die fett" usw...auch über mich haben sie geredet und gelästert und hab es live mitbekommen und es tut immer noch verdammt weh :/ genau das, möchte ich nicht mehr, ich möchte nicht das die leute schlecht über mich reden.
    Manchmal hab ich so Tage an denen ich mir denke: es ist doch total egal was die anderen sagen! Aber es tut trotzdem unheimlich weh...

    vll setze ich den maßstab zu hoch?? ich möchte ja aussehen wie z. b. diese Frauen:

    http://www.ads-news.com/wp-content/u...Mila-Kunis.jpg
    http://img.xcitefun.org/users/2009/0...a-stegner3.jpg

    http://www.wunderweib.de/media/redak..._img_308x0.jpg (ich finde sie so hübsch, sie ist die momentane kandidatin von Germanys next topmodel, sie hat so eine wunderschöne und süße Ausstrahlung, jeder Mann würde sich so eine Partnerin wünschen!)

    Und wie schau ich aus? Total entstellt, ne hässliche krumme nase, total kleine augen, total eklige brüste usw.

    was kann ich nur tun? Wie soll ich anfangen?

    Würde mich sehr über Meinungen, Vorschläge und auh Erfahrungen freuen =)

    Liebe Grüße und einen schönen Feiertag

  2. #2
    Schokokuchen
    Gast

    Standard AW: Dysmorphophobie - Die Angst hässlich zu sein....

    hallo sternchen,

    1) der grund dafür, dass du dich hässlich findest ist nicht dein aussehen, sondern dein selbstwertgefühl, glaub mir das!

    2) deine schwester und ähnlich negativer erfahrungen haben dazu beigetragen, dass du nicht viel von dir hältst.

    3) du musst also erstmal erkennen, dass dein aussehen gar nicht das problem ist. weil dir der blick in den spiegel im moment nicht gut tut und dich nicht weiterbringt, nimm dir ab jetzt vor, nur 2 mal am tag hineinzusehen! einmal morgens und einmal abends! du wirst sehen, dass es dir schnell besser geht, weil du deinem äußeren nicht so viel wichtigkeit gibst!

    4) fange an, mehr wert darauf zu legen, dass du dich GUT fühlst, dann wirst du dich bald schön fühlen. denn schönheit kommt von alleine, wenn du dich WOHL fühlst. vermeide also in den nächsten tagen dinge, die negative gefühle auslösen und vermehre alles, was sich gut anfühlt. die negativen dinge, die du nicht beeinflussen kannst, versuche aus einer anderen perspektive zu sehen.

    5) äußerlichkeiten sind nicht so wichtig! ich würde weder dich noch jemand anderen danach beurteilen. wenn du andere nicht mehr so stark nach ihrem aussehen bewertest, sondern dich für das innere anderer menschen interessierst, wirst du auch dich selbst nicht mehr so stark danach beurteilen! wenn ich an meine freunde denke, ist es nicht das äußere, was ich mag! ich hatte mal eine freundin, sie war hübsch (so wie es eigentlich ALLE mädels sind), aber sie war keine wirkliche freundin. d.h.: DAS ÄUßERE SPIELT IM UMGANG MIT ANDEREN KEINE ROLLE! GAR KEINE! das einzige was zählt ist körperpflege im normalen ausmaß. und dein freund, der vielleicht einfach mit dir spaß haben möchte und sich auf die stunden freut, sieht nichts von deinem bestimmt sehr lieben wesen, weil es verschüttet ist mit dingen, die nicht wichtig sind! er hat dich lieb, sonst wär er nicht mit dir zusammen!

    dabei hast du vielleicht tolle hobbys, kannst gut erzählen oder andere zum lachen bringen, vielleicht hilfst du anderen gerne oder backst wie ich gerne schokokuchen, vielleicht hasst du lernen aber gehst gern mit freunden kaffee trinken. ich weiß das nicht, ich kenn dich ja nicht! aber mach dir klar, was andere (und damit meine ich leute, die dich nicht destruktiv kritisieren, sondern freunde) an dir lieben!

    ganz liebe grüße und mach dir doch nicht ständig einen kopf darum, wie du aussiehst! jedes mädchen ist auf seine weise wunderschön!

  3. #3
    Schokokuchen
    Gast

    Standard AW: Dysmorphophobie - Die Angst hässlich zu sein....

    und zu den bildern wollte ich noch sagen:

    du siehst nicht aus wie sie und wirst auch nie so aussehen. fakt ist: du wirst dein leben lang du selbst sein, besser also, du findest einen weg mit dir, welcher es auch sei. setz dich lieber mit dir selbst auseinander als die blumen in fremden gärten zu bestaunen! sorge dafür, dass du kein anderes leben führen möchtest als dein eigenes anstatt immer nach anderen zu schauen.

    außerdem finde ich, diese frauen sehen so aus wie alle diese frauen aus hollywood oder plakaten aussehen. 1000000000000000000 fach gesehen. an friseursalons, am bahnhof, in der stadt, beim optiker (da dann mit brille)... sie lächeln immer gleich und sehen auch irgendwie alle gleich aus: gerade zähne, mandelaugen, volle lippen. dann noch ein wenig die fotos bearbeiten. das richtige licht, gute fotografen... nur hab ich so eine frau noch nie in echt gesehen. in natura sehen sie nämlich menschlicher aus, wie lebewesen, nicht wie schaufensterpuppen. sie haben ein herz und können lachen und weinen und wütend sein und zweifeln, so wie du. jedes lachende mädchen schlägt diese nichtssagenden gesichter, für die öffentlichkeit gemacht, um meilen, wenn es sich nur nicht immer sorgen um sein aussehen macht, sondern schaut, dass es was zu lachen gibt!

    du kennst diese frauen auf den bildern doch gar nicht. weißt du, ob sie nicht auch komplexe sind? sie haben sorgen, so wie du! eifer ihnen nicht nach, du eiferst einem bild nach! such dir lieber echte vorbilder!
    Geändert von Schokokuchen (02.06.2011 um 00:20 Uhr)

  4. #4
    Sternchen__89
    Gast

    Standard AW: Dysmorphophobie - Die Angst hässlich zu sein....

    Zitat Zitat von Schokokuchen Beitrag anzeigen
    hallo sternchen,

    1) der grund dafür, dass du dich hässlich findest ist nicht dein aussehen, sondern dein selbstwertgefühl, glaub mir das!

    2) deine schwester und ähnlich negativer erfahrungen haben dazu beigetragen, dass du nicht viel von dir hältst.

    3) du musst also erstmal erkennen, dass dein aussehen gar nicht das problem ist. weil dir der blick in den spiegel im moment nicht gut tut und dich nicht weiterbringt, nimm dir ab jetzt vor, nur 2 mal am tag hineinzusehen! einmal morgens und einmal abends! du wirst sehen, dass es dir schnell besser geht, weil du deinem äußeren nicht so viel wichtigkeit gibst!

    4) fange an, mehr wert darauf zu legen, dass du dich GUT fühlst, dann wirst du dich bald schön fühlen. denn schönheit kommt von alleine, wenn du dich WOHL fühlst. vermeide also in den nächsten tagen dinge, die negative gefühle auslösen und vermehre alles, was sich gut anfühlt. die negativen dinge, die du nicht beeinflussen kannst, versuche aus einer anderen perspektive zu sehen.

    5) äußerlichkeiten sind nicht so wichtig! ich würde weder dich noch jemand anderen danach beurteilen. wenn du andere nicht mehr so stark nach ihrem aussehen bewertest, sondern dich für das innere anderer menschen interessierst, wirst du auch dich selbst nicht mehr so stark danach beurteilen! wenn ich an meine freunde denke, ist es nicht das äußere, was ich mag! ich hatte mal eine freundin, sie war hübsch (so wie es eigentlich ALLE mädels sind), aber sie war keine wirkliche freundin. d.h.: DAS ÄUßERE SPIELT IM UMGANG MIT ANDEREN KEINE ROLLE! GAR KEINE! das einzige was zählt ist körperpflege im normalen ausmaß. und dein freund, der vielleicht einfach mit dir spaß haben möchte und sich auf die stunden freut, sieht nichts von deinem bestimmt sehr lieben wesen, weil es verschüttet ist mit dingen, die nicht wichtig sind! er hat dich lieb, sonst wär er nicht mit dir zusammen!

    dabei hast du vielleicht tolle hobbys, kannst gut erzählen oder andere zum lachen bringen, vielleicht hilfst du anderen gerne oder backst wie ich gerne schokokuchen, vielleicht hasst du lernen aber gehst gern mit freunden kaffee trinken. ich weiß das nicht, ich kenn dich ja nicht! aber mach dir klar, was andere (und damit meine ich leute, die dich nicht destruktiv kritisieren, sondern freunde) an dir lieben!

    ganz liebe grüße und mach dir doch nicht ständig einen kopf darum, wie du aussiehst! jedes mädchen ist auf seine weise wunderschön!
    Dankeschön für deine Antwort Schokokuchen =)
    das könnte ich wirklich mal versuchen mit dem "weniger" in den Spiegel sehen, wird aber echt hart könnte ich mir vorstellen, ich schau mich am tag bestimmt mind. 20 mal in den spiegel oder noch öfter.

    da hast du recht, im sozialen und zwischenmenschlichen zählt nicht das äußere sondern der umgang miteinander, nur ist es zumindest so, vom ersten eindruck her, guckt man nun mal auf das äußere und macht sich ein bild von der person (Vorurteile, Meinungen sind vorprogrammiert)

    nur wie schafft man es, sich wieder einigermaßen ok zu sehen? also das man das wirklich so glaubt und sieht? habs einfach mal so probiert, mir einfach mal eingeredet und mir gesagt: ich bin so wie ich bin und das ist gut so. aber gebracht hats leider nicht so viel

    man hat, wenn man sehr attraktiv ist, viele vorteile. man hats vll leichter im beruf, im privaten (männer sprechen die frau dann eher an) usw.

    aber als ersten schritt kann ich das wirlich machen, also damit dem weniger in den spiegel gucken

  5. #5
    Blackwolves
    Gast

    Standard AW: Dysmorphophobie - Die Angst hässlich zu sein....

    Heii erstmal...
    Ich will dir jetzt einfach Mal sagen, hör nicht auf andere die sagen du wärst hässlich und so. Die sind nur eifersüchtig, weil du wahrscheinlich in deinem inneren 1000 Mal schöner bist als die. Ausserdem finden Jungs, Mädchen die zickig sind und arrogant meistens bescheuert. Jungs wollen lieber Mädchen, die nicht zu sehr aufs Aussehen achten, sondern auf das innere eines Menschen. Weisst du jeder Mensch ist auf seiner eigener Art und Weise wunderschön. Ich kenne das Gefühl, wenn man mit seinem Aussehen nicht zufrieden ist. Ich fand mich immer hässlich und machte mir sorgen was die anderen über mein Aussehen denken. Aber jetzt achte ich nicht mehr so sehr darauf. Ich sehe auch das Positive an meiner Äuserlichkeit. Ich bin Natürlich und ich mag besonders meine Augen. Früher fand ich das ich keine schönen Augen habe oder sonst was. Aber ich habe aufgehört an mir zu zweifeln. Wenn du Komplimente bekommst, dann zweifle nicht so dermassen an. Wenn die Leute dich dabei ehrlich ansehen, dann solltest du ihnen glauben. Dein Freund liebt dich weil du bist wie du bist. Er liebt dich, weil du einfach du bist. Vertraue ihm einfach. Und was deine Schwester sagt, stimmt doch nicht. Sie ist wahrscheinlich sauer, weil sie vielleicht von einem Typen abserviert wurde... Sieh das Positive an dir. Äusserlichkeiten spielen keine so grosse Rolle. Viel mehr die Persöhnlichkeit... Alsoich wünsch dir noch viel Glück in deinem Leben...

    LG Blackwolves ( übrigens ich bin ein Mädchen das auch nicht gerade das schönste ist)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 22.07.2012, 10:34
  2. Dysmorphophobie
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.04.2012, 23:46
  3. Dauernd angst wegen hässlich
    Von Gast im Forum Gesundheit
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.12.2011, 09:44
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.11.2010, 22:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •