Anzeige
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 20 von 27

Thema: Eingeholt von der Vergangenheit

  1. #16
    Registriert
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    383
    Danke gesagt
    89
    Dank erhalten:   202

    Standard AW: Eingeholt von der Vergangenheit

    Du kannst Menschen aus dem Forum per Privatnachricht anschreiben, das liest kein anderer. Oder du wendest dich anonym an Seelsorge und Polizei.
    Es ist eine schlimme Vorstellung, dass du den Übergriffen weiterhin ausgeliefert bist.

  2. #17
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von Aninelle
    Registriert seit
    05.01.2017
    Beiträge
    14
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Eingeholt von der Vergangenheit

    Hm morgen wieder arbeiten gehen.
    Ich weiß nicht ob ich das schaffe vllt sollte ich zum Arzt habe jetzt schon echt Magen schmerzen wenn ich nur daran denke morgen aus dem Haus zu gehen.
    Selbst Engel weinen, Engel leiden
    Engel fühl'n sich mal alleine
    Sie verzweifeln wie jeder and're
    Fallen tief und haben Feinde

  3. #18
    Registriert
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    383
    Danke gesagt
    89
    Dank erhalten:   202

    Standard AW: Eingeholt von der Vergangenheit

    Gehe auf keinen Fall alleine diesen Weg.

  4. #19
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von Aninelle
    Registriert seit
    05.01.2017
    Beiträge
    14
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Eingeholt von der Vergangenheit

    Selbst Engel weinen, Engel leiden
    Engel fühl'n sich mal alleine
    Sie verzweifeln wie jeder and're
    Fallen tief und haben Feinde

  5. #20
    Registriert Avatar von Xhosa
    Registriert seit
    10.01.2009
    Beiträge
    291
    Danke gesagt
    123
    Dank erhalten:   46

    Standard AW: Eingeholt von der Vergangenheit

    Gehe bitte zu Deinem Hausarzt, wenn Du mit Deinen Eltern nicht sprechen magst, er kann Dich erst mal krank schreiben, oder lass Dich von Deinen Eltern nach der Arbeit abholen.
    Wie geht es Dir inzwischen?
    „Wenn Du vor mir stehst und mich ansiehst, was weißt Du von den Schmerzen, die in mir sind und was weiß ich von den Deinen. Und wenn ich mich vor Dir niederwerfen würde und weinen und erzählen, was wüsstest Du von mir mehr als von der Hölle, wenn Dir jemand erzählt, sie ist heiß und fürchterlich. Schon darum sollten wir Menschen voreinander so ehrfürchtig, so nachdenklich, so liebend stehn wie vor dem Eingang zur Hölle.“ (Brief an Oskar Pollak, 8.11.1903) Franz Kafka

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •