Anzeige

Anzeige



Seite 2 von 9 ErsteErste 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 42

Thema: Eiskalte Hände

  1. #6
    Registriert Avatar von Peaceberg
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    Plantage
    Beiträge
    980
    Danke gesagt
    523
    Dank erhalten:   246
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Eiskalte Hände

    Ich denke das Fahrrad fahren die Durchblutung fördert. Da ich darauf angewiesen bin, fahre ich rel. viel. Mir wurde schon öfters gesagt ich hätte warme Hände, beim Händedruck. Ich empfehle sportliche Mountainbikes mit möglichst wenig Schnickschnack und leichter Bereifung. Die guten MTB´s - 26 Zoller (Räder) verschwinden gerade von der Bildoberfläche, die richtige Zeit ein Schnäppchen zu schlagen. Wer kann nimmt ganz ohne Federung, für den Alltag nicht nur völlig ausreichend, vor allem fährt es sich leichter - und darum geht es: Freude am Fahren. Dann habe ich bemerkt wenn ich bei gleichem Wetter zu Füßen unterwegs bin, kann ich schon mal schnell frieren, aber auf dem MTB wird mir schnell warm. Ist aber auch von der Kleidung abhängig, das stimmt... ...besonders in der Reienfolge: Schuhe inkl. Socken, Handschuh, Mütze, Jacke, Hose, Pullover, Hemden, Slip, Gürtel
    "Um zu richten, bin ich in diese Welt gekommen, damit die Blinden sehend und die Sehenden blind werden." Jesus Christus
    "Jeder der sich ernsthaft mit der Wissenschaft beschäftigt, gelangt zu der Überzeugung, das sich in den Gesetzen des Universums ein Geist manifestiert. Ein Geist der dem des Menschen weit überlegen ist." Albert Einstein

  2. Für den Beitrag dankt: The Fallen

  3. #7
    Moderator Avatar von whateverest
    Registriert seit
    05.12.2015
    Beiträge
    763
    Danke gesagt
    39
    Dank erhalten:   374
    Blog-Einträge
    5

    Standard AW: Eiskalte Hände

    Auch Blutdruck überprüft? Auch Herz untersucht? Der Körper schaltet im Winter auf Energiesparmodus und der Stoffwechsel wird langsamer, da kann es vorkommen dass Extremitäten, die weniger auf Sauerstoffzufuhr angewiesen sind, weniger Blut bekommen. Das Blut das ankommt wird über die Strecke kälter. Manchmal liegt das auch an der Ernährung, im Winter müssen wir mehr Energie aufnehmen um uns warm zu halten. Nachteil, der Winterspeck kommt. Deswegen vielleicht proteinreichere Nahrung essen.

    Was trägst du vorallem für Kleidung?
    Vielleicht auch in eine gute Daunenjacke investieren, gibt es bei ebay oder Kleiderkreisel für weniger als neu gekauft. Die hält dann auch eine lange Zeit.
    Füße, gefütterte Winterstiefel. Am wärmsten finde ich sind Lammfelleinlagen.
    Für Arme und Beine dann noch Thermounterwäsche.
    Für die Hände Handschuhe, die nicht aus grober Wolle oder Leder bestehen. Ich würd mich da in einem Outdoorgeschäft erkundigen, was das geeignetste wäre. Am besten finde ich sind Softschellhandschuhe. Da kannst du dir auch gleich ein paar Thermosocken für Wanderer mitgeben lassen.
    "Krise kann ein produktiver Zustand sein. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen."

  4. Für den Beitrag dankt: The Fallen

  5. #8
    Registriert Avatar von Xhosa
    Registriert seit
    10.01.2009
    Beiträge
    291
    Danke gesagt
    123
    Dank erhalten:   46

    Standard AW: Eiskalte Hände

    Eine Hyperhidrose sollte der Dermatologe abklären, es gibt sowohl Medikamente, als auch Krankheiten, die sie auslösen können. Hyperhidrose ist dermatologisch, aber nicht alle Erkrankungen, die als Begleiterscheinung Hyperhidrose haben, sind dermatologisch, auch neurologische und onkologische gehören u.a. dazu.
    „Wenn Du vor mir stehst und mich ansiehst, was weißt Du von den Schmerzen, die in mir sind und was weiß ich von den Deinen. Und wenn ich mich vor Dir niederwerfen würde und weinen und erzählen, was wüsstest Du von mir mehr als von der Hölle, wenn Dir jemand erzählt, sie ist heiß und fürchterlich. Schon darum sollten wir Menschen voreinander so ehrfürchtig, so nachdenklich, so liebend stehn wie vor dem Eingang zur Hölle.“ (Brief an Oskar Pollak, 8.11.1903) Franz Kafka

  6. Für den Beitrag dankt: The Fallen

  7. #9
    Gast
    Gast

    Standard AW: Eiskalte Hände

    Und jetzt ist wahrscheinlich dein Kopf überhitzt vor lauter Diagnosen.
    Das mit dem Eiweiß was analog geschrieben hat finde ich auf jeden Fall sehr interessant.
    Ich habe mich mal drei Wochen fast ohne Eiweiß ernährt. Ist jetzt ein anderes Thema, aber sämtliche Arthroseschmerzen waren in kürzester Zeit wie weggeblasen.
    Ich werde noch mal ein bisschen googeln was das Thema Eiweiß anbetrifft.

  8. #10
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von The Fallen
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    57
    Danke gesagt
    21
    Dank erhalten:   15

    Standard AW: Eiskalte Hände

    Hier gehts ja echt ab.
    Habe mal eben alles ein bisschen überflogen und schreibe mal noch ein paar allgemeine Fakten zu mir.
    Also Sport treibe ich wie gesagt schon.
    3 Mal die Woche Gym, dabei ca. 45Min Krafttraining und 60Min Crosstrainer.
    Letztes Jahr gabs auch ein neues Trekkingrad, womit ich auch regelmäßig unterwegs bin, auch bei Kälte. Bei Temperaturen um die 0 bekomme ich allerdings trotz Handschuhe Schmerzen, wohingegen andere Menschen das locker wegstecken können.

    Ich empfinde meine Rumpfmuskulatur, speziell Brust und Rücken als deutlich ausgeprägter als meine Armmuskulatur, wobei das Training ausgeglichen ist. Habe jetzt keine Stockärmchen die auffallen, das Gesamtbild vom Körper ist schon stimming. Aber gefühlt müsste bei dem Trainingseinsatz mehr bei den Armen rumkommen. Vielleicht braucht mein Zentrum im Winter einfach mehr Blut um den Kram zu versorgen.

    Von der Ernährung esse ich sehr wenig Fleisch. Meine Haupt-Proteinquellen sind pflanzlich, allen voran Haferflocken. Insgesamt empfinde ich meine Ernährung als ziemlich gut, da ist viel Obst und Gemüse dabei. Geraucht habe ich nie, Alkohol ist bei mir die Ausnahme.

    Psychische Probleme als Ursache kann ich auch nicht ausschließen, vielleicht kommt da auch verschiedenes zusammen, wodurch der Effekt bei mir so krass ist. Fühle mich echt wie Mr. Freeze von Batman.

    Glaube ich schlürfe demnächst erstmal ne Runde Ingwer-Tee und versuche dabei durch Meditation meine "Innere Mitte" zu finden, während ich dabei furchbar dicke Socken trage.
    Geändert von The Fallen (06.01.2017 um 23:55 Uhr)

  9. Für den Beitrag danken: CHOcell, Peaceberg

Anzeige

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige