+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 9 von 9

Thema: Taubheit und Lähmung nach Lumbalpunktion

  1. #6
    Gast
    Gast

    Standard AW: Taubheit und Lähmung nach Lumbalpunktion

    Hallo,

    ich wollte mal nachfragen wie es euch weiter nach der Lumbalpunktion geht. Ich hatte vor einer Woche eine Punktion wegen diverser Beschwerden. Ich hatte große Angst davor. Danach habe ich erstmal einen Heulkrampf bekommen.Es war ein riesengoßer Fehler. Ich hatte ein unglaubliches Ziehen und Brennen im ganzen Körper, alle Nervenimpulse waren wie verlangsamt, Druck und Taubheit im Nacken und Rücken. Die Ärztin hat Nerven getroffen während der Punktion, ich habe es in den Beinen gespürt. Mir ist eine Woche danach immer noch plötzlich übel wenn ich auftsehe bzw. mich bewege, ich habe die ganze Zeit einen seltsamen Geschmack im Mund. Bis jetzt fühle ich mich immer noch seltsam mein Kopf fühlt sich anders an ich habe einfach nur noch Angst dass irgendwas geschädigt wurde oder sich das Loch von der Punktion nicht richtig schließt. Mir wurde gesagt es ist wie Blutabnehmen, Routine, ungefährlich. Das ist eine Lüge. Ich bereue dass ich dem Eingriff zugestimmt habe und hoffe dass mein Körper die Kraft hat sich davon zu erholen.







  2. #7
    Gast
    Gast

    Standard AW: Taubheit und Lähmung nach Lumbalpunktion

    Hey ich mache mir auch große Sorgen um meine Tochter da sie mit 2 Jahren punktiert wurde wo ich auch angelogen wurde Verdacht auf hirnentzündung ..gehirnströme angeblich auffällig. jedoch danach im Bericht stand das die gehirnströme unauffällig sein nach der punktion. Sie macht ständig bewegungen mit ihren Zehen und ist mittlerweile schon 5 .. diese Bewegungen macht sie seid der punktion.. sie muss ständig ihre Zehe abstützen oder bewegen .. jemand Vermutung ?





  3. #8
    Gast Daniela Marie
    Gast

    Standard AW: Taubheit und Lähmung nach Lumbalpunktion

    Hallöchen.

    Ich bitte um Rat. Ich hatte vor 4 Wochen eine Lumbalpunktion. Worauf 2 ärzte hinten in meinem Rücken daneben stachen. Und es sehr sehr wehtat. Der dritte Arzt hatte dann es dann endlich mal geschafft. Mann soll ja nach der Untersuchung 2 Stunden liegen auf der Seite. Ich habe während der 2 Stunden schon ein Taubheitsgefühl in den Beinen gehabt. Die ärtze meinten, es wäre normal.
    Jetzt sind aber 4 Wochen vergangen und mein linkes Bein ist immer noch wie taub und tut weh. Und dazu kommt noch das mein Rücken sehr wehtut hinten. Das zieht Alles herunter zum Po. Das kann doch nicht mehr normal sein. Ich kann kaum eine Nacht durchschlafen.
    Bitte um Hilfe.

    LG Daniela





  4. #9
    Gast
    Gast

    Standard AW: Taubheit und Lähmung nach Lumbalpunktion

    Ich habe bereits drei punktionen durch in nen halben jahr und mein Li. Bein kribbelt kraftvermindert. .... sie vermuten Unterdruck aber hab doppelt so hohen Druck von der Vorgeschichte ma ganz abgesehen.....





+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)



Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •