+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 9

Thema: Taubheit und Lähmung nach Lumbalpunktion

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard Taubheit und Lähmung nach Lumbalpunktion

    Hallo zusammen,*

    vor 2 Wochen bin ich ins Krankenhaus, weil nach 6 Tage andauernden Kopfschmerzen, mein Kreislauf versagt hat. Vermutlich lag es an einer Mischung an eingenommenen Schmerzmitteln, einem heißen Frühlingstag und dass ich nicht wahnsinnig viel getrunken hatte, aufgrund von Übelkeit.*

    Im Krankenhaus wurde dann eine Lumbalpunktion durchgeführt. Der Arzt hat es erst weiter unten (rechts) neben der Wirbelsäule versucht, leider erfolglos und dann nochmal links, etwas höher. Nach 2 Tagen waren meine normalen Kopfschmerzen weg und ich wurde entlassen, da weder beim CT noch MRT noch Lumbalpunktion, irgendetwas auffällig war.*

    Als ich dann zuhause war, fing es an mit einem postpunktionellen Kopfschmerz wie es die Ärzte nennen. Ich hatte also immer beim aufstehen Kopfschmerzen + Übelkeit und Erbrechen. Zudem hatte ich immer wieder ein Ziehen in meinen Beinen, was laut Hausarzt vom Ischiasnerv ausging, vermutlich als Folge der Lumbalpunktion.*
    Nach 8 Tagen war ich dann endlich kopfschmerzfrei und bin dann auch wieder Arbeiten gegangen. Ich saß also 9 Stunden lang und hatte extreme Rückenschmerzen am ersten Tag. Am zweiten Tag wurde es dann etwas besser.*

    Nach Feierabend wollte ich mich von meinen Rückenschmerzen ausruhen und legte mich auf den Bauch. Als ich dann aufstand, fing es an in meiner rechten Pobacke zu kribbeln. Das Kribbeln zog runter ins rechtes Bein, woraufhin ich mich wieder hinlegte. Dann war mein rechter Arm betroffen und dieser war für ca. 3 Minuten sogar komplett gelähmt. Ich konnte ihn nicht anheben.*
    Ich bin daraufhin ins Krankenhaus, diese haben aber neurologisch keine Auffälligkeiten feststellen können (Schlaganfall ausgeschlossen). Ich muss dazu sagen, dass ich lediglich gefragt wurde ob ich das und das fühle, dem Licht folgen kann, auf Zehenspitzen laufen kann etc. und es wurde Blut abgenommen.*

    Mir wurde nochmal ein MRT empfohlen, um eine Blutung auszuschließen. Vielleicht hat der ein oder andere schon einmal versucht, einen Termin für ein MRT zu bekommen?! Mein Termin ist erst in 4 Wochen und das ist schon wirklich früh.*
    Ich mache mir natürlich Gedanken und kann gar nicht ruhig schlafen. Ich weiß ja nicht mal, ob es schädlich ist, wenn ich die ganze Zeit bei der Arbeit sitze.*
    Heute morgen habe ich wieder auf dem Bauch gelegen und hab beim Aufstehen wieder ein Kribbeln im Bein gehabt und dann ein Taubheitsgefühl.*
    Kann mir irgendjemand sagen, was das sein könnte? Vielleicht hat jemand ähnliches erlebt?







  2. #2
    Registriert Avatar von Werner
    Registriert seit
    13.10.2003
    Beiträge
    10.325
    Danke gesagt
    1.916
    Dank erhalten:   4.511
    Blog-Einträge
    30

    Standard AW: Taubheit und Lähmung nach Lumbalpunktion

    Hm, also das Ähnlichste, was ich mal hatte,
    entpuppte sich als ein entzündeter Ischiasnerv,
    ausgelöst durch den Druck eines verkrampften
    Muskels im Bauchbereich auf den Nerv.

    Hilft dir aber vermutlich nicht, sorry.





  3. #3
    Gast
    Gast

    Standard AW: Taubheit und Lähmung nach Lumbalpunktion

    Hast Du es schon mit alternaiv Medizin versucht ?
    Ich habe mal gelesen das Heilenergie bei sowas helfen kann was meinst Du dazu ?





  4. #4
    zara2
    Gast

    Standard AW: Taubheit und Lähmung nach Lumbalpunktion

    Hallo an Gast / Fragesteller ....

    ich bin auf diesen Beitrag gestoßen und wollte fragen, wie es inzwischen ist??
    Mir geht es nämlich sehr schlecht. Die Lumbalpunktion war vor 2 Wochen bei mir. Ich habe beide Füße komplett taub, fast den ganzen Tag. Der ganze Körper kribbelt und bin zittrig. Die Arme udn Hände sind abwechselnd taub.
    Rückenschmerzen auch (die könnte ich ja noch aushalten).

    Ich bin nicht nur verzweifelt, ich bin am Ende :-((

    Würde mich über eine Antwort freuen, ob es bei Dir/Ihnen besser wurde usw.

    zara





  5. #5
    Registriert Avatar von Bürge
    Registriert seit
    30.08.2014
    Beiträge
    643
    Danke gesagt
    133
    Dank erhalten:   177

    Standard AW: Taubheit und Lähmung nach Lumbalpunktion

    Hallo Gast Zara,

    ich würd dir raten, in eine Klinik mit Neurologischer Station zu gehe als Notfall!!

    Bitte zügig.

    Gute Besserung

  6. Für den Beitrag dankt: hilfe-schlumpf





+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •