+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 20

Thema: Lippen-Herpes: Ist man mit über 40 überhaupt noch gefährdet?

  1. #6
    ale
    ale ist offline
    Registriert Avatar von ale
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    33
    Danke gesagt
    12
    Dank erhalten:   12

    Standard AW: Lippen-Herpes: Ist man mit über 40 überhaupt noch gefährdet?

    Hallo,

    ich nenne ihn liebevoll "Herpie" und er besucht mich mind. 2x im Jahr und das ganze seit meinem 8 Lebensjahr. Aus der Erfahrung her, bekomme ich ihn durch Ekel = unsaubere Gläser oder unbewusste schmutzige Hände und ich mir im Gesicht damit unbedacht rummache. Auch wenn ich aus einem gleichen Glas eines anderen trinke oder mal einen selben Lippenbalsam benutzt habe.

    Wenn es anfängt zu jucken, schmiere ich gleich mit Fenistil und vermeide weiteren Kuss-Kontakt zu dem Rest der Familie. Aber auch bei "vergessen", sind meine Jungs irgendwie immun dagegen - warum auch immer.

    Grüße







  2. #7
    Registriert
    Registriert seit
    04.05.2010
    Beiträge
    21.671
    Danke gesagt
    5.611
    Dank erhalten:   4.277
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Lippen-Herpes: Ist man mit über 40 überhaupt noch gefährdet?

    Zitat Zitat von ale Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich nenne ihn liebevoll "Herpie" und er besucht mich mind. 2x im Jahr und das ganze seit meinem 8 Lebensjahr. Aus der Erfahrung her, bekomme ich ihn durch Ekel = unsaubere Gläser oder unbewusste schmutzige Hände und ich mir im Gesicht damit unbedacht rummache. Auch wenn ich aus einem gleichen Glas eines anderen trinke oder mal einen selben Lippenbalsam benutzt habe.

    Wenn es anfängt zu jucken, schmiere ich gleich mit Fenistil und vermeide weiteren Kuss-Kontakt zu dem Rest der Familie. Aber auch bei "vergessen", sind meine Jungs irgendwie immun dagegen - warum auch immer.

    Grüße
    Bei mir waren es Eukalyptusbonbons als Kind.
    Sovirax oder so hiess dann das Mittel.
    Brauche ich nicht mehr. Esse keine Eukalyptus.
    "Denken ist eine der schwierigsten Aufgaben der Menschheit. Darum unterlassen es die meisten." soll Henry Ford gesagt haben.

  3. Für den Beitrag dankt: ale





  4. #8
    Gast
    Gast

    Standard AW: Lippen-Herpes: Ist man mit über 40 überhaupt noch gefährdet?

    Hallo, bin 48 und habe heuer erstmals Lippenherpes bekommen. Einen Zusammenhang mit Ekelgefühl, Fleischverzehr oder ansteckenden Partnern ist nicht erkennbar. Der Virus ist vermutlich einfach hinterhältig und unberechenbar





  5. #9
    Registriert
    Registriert seit
    14.12.2016
    Beiträge
    8
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten: 3

    Standard AW: Lippen-Herpes: Ist man mit über 40 überhaupt noch gefährdet?

    Ja, wenn man das einmal hat, dann immer...ist leider so, ich spreche aus Erfahrung





  6. #10
    Registriert
    Registriert seit
    31.10.2012
    Beiträge
    10.862
    Danke gesagt
    2.080
    Dank erhalten:   6.372

    Standard AW: Lippen-Herpes: Ist man mit über 40 überhaupt noch gefährdet?

    Ich hatte das als Kind und Jugendliche.

    Danach nie wieder.





+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •