Anzeige
Seite 1 von 4 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 16

Thema: Wenn andere Leute einen penetrant anstarren

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard Wenn andere Leute einen penetrant anstarren

    Hi!

    Hab ein ganz großes Problem, das mir den Aufenthalt in der Öffentlichkeit teilweise verleidet.
    Es ist meist in öffentlichen Verkehrsmitteln - ich lebe in einer Großstadt und komme überall mit der Bahn hin. Leider sind viele Bahnen einfach nur völlig bescheuert gebaut. Ich frag mich, wer sich das ausgedacht hat: Fast alles Vierer und Abteile, in denen man sich gegenübersitzt.
    Als ob man Wert drauf legen würde, mit Fremden im Vierer zu sitzen bzw. ständig fremde Blicke auf sich zu haben. Man merkt das so auch, dass die Resonanz gering ist - die meisten Leute setzen sich erst gar nicht in einen Vierer. Da sitzen immer maximal zwei, alle anderen stehen.

    Egal. Auf jeden Fall, ich bin weiblich und gebe wohl ein komisches Bild ab. Zumindest schiebe ich das Gestarre darauf. Bin 1,75m groß, schlank, aber wirke irgendwie burschikos und habe kurze Haare und mein Gesicht ist so durchschnittlich hübsch. Ich versuche immer, mich neutral und unauffällig zu benehmen, was wohl oft steif und seltsam wirkt.

    Wenn ich schon das Haus verlasse und zur Bahn gehe, ist mir übel und ich hab Schweißhände. In der Bahn ist es dann meist ganz vorbei - ich muss stehen oder irgendwo sitzen, wo immer irgendein anderer sitzt, meistens ein Mann oder eine Frau mittleren Alters, die zurückgelehnt in ihrem Sitz hängen und einen ununterbrochen von oben bis unten mustern oder einem minutenlang ins Gesicht starren. Ich sehe das aus den Augenwinkeln und wenn ich kurz hinschaue, wird das bestätigt. Manchmal starre ich den Leuten dann gezielt lange auf die Füße oder Beine, um sie ebenso nervös zu machen (was manchmal auch klappt), aber dann merke ich, dass sie wieder hemmungslos gaffen und ich verkrampfe dann TOTAL, ich krieg Zuckungen im Gesicht, werde fahrig, weiß nicht mehr, wo ich hinschauen soll, fummele nervös an meinen Klamotten rum oder wühle in meinem Rucksack, auf der Suche nach Ablenkung, und krieg dann oft so sehr den Dreh nicht mehr bzw. verkrampfe im Gesicht so sehr, dass ich echt aussteigen muss und runterkommen. Meist ist das noch verbunden mit Wut, weil irgendjemand mich so aus der Fassung bringen konnte.

    Ich kann eigentlich nur ungestört Bahn fahren, wenn ich mein Gesicht (vor allem den Mund) auf die Hände stützen kann (also am Fenster sitzend). Ich hab das Problem nicht, wenn ich merke, dass alle mit sich selbst beschäftigt sind (lesen, aus dem Fenster sehen, sich unterhalten) und bei flüchtigen Blicken. Immer nur bei penetranter Glotzerei (meist sind es wirklich so Männer zwischen 30 und 50, die dann auch oft noch so ein leichtes Lächeln aufgesetzt haben).

    Schwierig auch, wenn die Bahn an der Uni hält und Grüppchen Gleichaltriger einsteigen, die dann meist vor dem Sitz stehen (weil sie eben überall stehen, weil Bahn voll) und einen ständig mustern (evtl. dabei noch leise reden). Und wenn gutaussehende Typen in der Nähe sitzen und ich merke, sie schauen mich an.

    Ich weiß dann immer nicht, in welchen Ritz ich noch kriechen soll, um unbemerkt zu bleiben. Das Ganze verschärft sich jetzt im Sommer. Ohne Sweatshirt und Jacke und womöglich Kapuze fühl ich mich nackt und ausgeliefert. Ich bewundere Leute, die in kurzen Röcken und ausgeschnittenen Tops herumlaufen, sprich auf die Schutzhülle Kleidung weitgehend verzichten.

    Wenn ich hier in der Küche sitze, hab ich auch oft nicht viel an, auch nur ein Trägertop und eine kurze Hose, wenn Leute mich dann sehen, stört es mich nicht (sitze oft auf der Fensterbank), nur diese eklige, unausweichliche Nähe in der Bahn...am liebsten würde ich dann die Beine an den Körper ziehen, unter die Jacke, den Jackenkragen ganz hoch machen, dass er mein halbes Gesicht bedeckt, und die Augen schließen, bis die Fahrt vorbei ist.

    Eigentlich würde ich mich sogar für selbstbewußt halten und kann Leuten theoretisch verbal ganz gut über den Mund fahren. Aber diese "Alle stehen gedrängt in der Bahn und beglotzen sich gegenseitig"-Situationen machen mich echt fertig.

    Weiß jemand, was man dagegen tun kann? Wie schafft man es, sein Gesicht zu entspannen, wenn einem jemand ständig direkt draufstarrt?

    Gelingt mir nur, wenn ich grade etwas erlebt habe, was mich geistig noch völlig in Anspruch nimmt, aber ich kann mich in der Bahn auch so schlecht in Gedanken flüchten, weil ich das Gefühl habe: Gefahr!! Aufmerksam bleiben!!

    Tipps?

  2. Anzeige

  3. #2
    Dr. Island
    Gast

    Standard AW: Wenn andere Leute einen penetrant anstarren

    Warum empfindest du das Starren als so negativ? Vielleicht hast du ja das gewisse Etwas und die finden dich attraktiv.

    Das muss doch nicht immer negativ sein, wenn einen jemand anguckt. Oder gucken die dich "verstört" an?

  4. #3
    Registriert Avatar von Antoinette
    Registriert seit
    11.05.2009
    Beiträge
    558
    Danke gesagt
    41
    Dank erhalten:   220

    Standard AW: Wenn andere Leute einen penetrant anstarren

    Hallo!

    Ich finde es eine ganz natürliche Reaktion, dass einem dieses Angestarrt werden unangenehm ist. Das ist genau so eine menschliche Reaktion, wie das Anstarren.

    Was helfen könnte, wäre, beide Seiten psychologisch zu analysieren. Was genau löst dieses Unbehagen bei dir aus? Denkst du dann darüber nach, was jemand von dir denken könnte, fühlst du dich provoziert, bedroht, beobachtet, belästigt...

    Und die andere Seite: Warum starren Menschen etwas an?
    - Weil sie es schön oder interessant finden
    - Weil ihnen langweilig ist
    - Weil sie ganz primitiv auf äußere optische Reize reagieren, wenn die geistige Stimulation fehlt
    - weil ihnen das Feingefühl fehlt, sich dabei in denjenigen einzufühlen, den sie anstarren

    Das ist der Punkt glaube ich. Ich starre ja auch öfters mal Dinge an: Blumen, Plakate, Wände, was weiß ich... ohne, dass das einen größeren Sinn ergeben muss und ohne, dass ich wüsste, warum.

    Der Unterschied bei Menschen ist nur, dass man eigentlich rafft, dass es jemandem unangenehm sein muss, angestarrt zu werden, und deshalb starrt man Menschen nicht an. Das kriegt man als Kind beigebracht (oder auch nicht ) und wenn man etwas feinfühlig ist, spürt man es auch.

    Wem dieses Gefühl fehlt, der ist wohl in dieser Hinsicht ein kleiner Trampel und du solltest ihn dafür bemitleiden und dich einfach überlegen fühlen, dafür, dass du dieses Gespür besitzt.

    lg
    Antoinette

  5. Für den Beitrag dankt:

  6. #4
    Monarose
    Gast

    Standard AW: Wenn andere Leute einen penetrant anstarren

    Warum nimmst du nicht einfach eine große Zeitung als "Schutzwall" mit?

  7. Für den Beitrag dankt:

  8. #5
    destruction
    Gast

    Standard AW: Wenn andere Leute einen penetrant anstarren

    Hmm, ich kenne das Problem auch, bei mir war das früher auch so schlimm das ich direkt ausgetiegen bin wenn mich jemand in der Bahn zu lange angestarrt hat. Bist heute ist mir sowas unangenehm wenn mich jemand anstarrt, ich Frage mich dann immer "Was ist denn"? "Warum guckt die mich so an"? "Seh ich heute wieder so schlimm aus"? "Kann die nicht nach draußen gucken"? usw. Noch schlimmer wird es wenn sich Hübsche Männer in meine nähe hinsetzten, manchmal werde ich dann glaub ich direkt rot und nervös, voll peinlich.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Wenn Leute einem einen Bären aufbinden wollen
    Von Fassungslos im Forum Beruf
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.02.2013, 13:10
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 10:36
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.04.2011, 21:35
  4. Mir tut es weh andere Leute arm zu sehen
    Von Gutfried im Forum Gesellschaft
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 20.07.2009, 22:27
  5. Mir tut es weh andere Leute arm zu sehen
    Von Gutfried im Forum Ich
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.05.2005, 07:22

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige