Thema geschlossen
Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 13

Thema: Triggerwarnung oft Nötig und doch nicht erwähnt

  1. #1
    OldCat
    Gast

    Standard Triggerwarnung oft Nötig und doch nicht erwähnt

    Hallo Admin.

    Da hier sehr oft das Thema Missbrauch auftaucht
    was im HF normal ist und gut
    wäre eine direkte Trigerwarnung
    zb.Schriftgrösse oder Farbe angebracht,
    leider steht oft nicht von Triggert im Treadtitel.

    Kenne es aus anderen Foren und es schützt betroffene denen es nicht gerade so gut geht vor dem anklicken.

    Klar muss man dann auch an die Vernunft des posenden Users appelieren
    nur mir fällt es gerade in der letzten Zeit immer wieder auf.
    Lg OldCat

  2. Für den Beitrag danken: das Gefühl, Sisandra

  3. #2
    Administrator
    Registriert seit
    06.08.2003
    Beiträge
    4.544
    Danke gesagt
    6
    Dank erhalten:   2.443
    Blog-Einträge
    12

    Standard AW: Triggerwarnung oft Nötig und doch nicht erwähnt

    Naja, aber wer kann entscheiden, was triggert und was nicht? Jeder hat doch eine andere Grenze, ab wann er "getriggert" wird. Jeder Thread im Forum Gewalt kann triggern und wer da Probleme hat, sollte dort nicht lesen.

  4. Für den Beitrag danken: momo28

  5. #3
    Gast
    Gast

    Standard AW: Triggerwarnung oft Nötig und doch nicht erwähnt

    Meine Erfahrung mit Missbrauchsopfern hat gezeigt, dass missbrauchte Menschen - die sich selber nicht zumuten möchten oder können - an eine Triggerwarnung denken. Sie wollen bewusst andere (be)schützen. Andere wiederum sind durch ihre `alten` Mechanismen (durchhalten um zu überleben - sprich gewohnt das eigene Grenzen ständig übergangen wurden, und somit schon in einer scheinbar anderen Welt auf andere Menschen zugehen - also unbewusst - da schon so vieles ausgehalten - was schon zur eigenen Normalität wurde) in einem Bereich indem sie an Warnungen an andere nicht denken, obwohl auch sie niemals möchten, dass Andere durch sie angetriggert werden könnten.

    Daher fände ich es allgemein gut wenn ein kleiner jedoch deutlicher Vermerk nochmals hervorhebt - hier kann es für manche gefährlich werden. Es gibt durchaus Gewaltthemen in denen sich jemand nicht gefährdet sieht, und in anderen Gewaltthemen wirft es ihn nieder. Kommt auf die eigenen Erfahrungen an, was zu sehr berührt, zu sehr aufwühlt. Dies können Beschreibungen von Erlebtem sein, jedoch auch zufällig fast identische Erlebnisse wie die Eigenen, die dann böse Enden oder einen schlimmen Verlauf für manche User nehmen können. Was ich damit sagen möchte ist, es ist schwer. Weil wen triggert was. Hmm wirklich schwer. Sehr sensible Menschen sollten vllt den Gewaltbereich ganz meiden weil immer etwas jemanden triggern könnte.

    Was ich gut finden würde, wäre genauere Bezeichnungen in den Threadüberschriften damit sich jeder einen ersten Eindruck machen kann, und dann von sich aus entscheidet, lese ich oder nicht. Oft ist es schon so, dass Titel nichts genaues aussagen. Wie ich brauche Hilfe oder Rat ist zu ungenau in meinen Augen. Dies würde vllt auch eine Erleichterung für die Einstufung eines threades bringen.

    Meine Gedanken
    Liebe Grüße

  6. #4
    Registriert Avatar von Rhenus
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    NRW, Nähe Köln
    Beiträge
    10.499
    Danke gesagt
    1.231
    Dank erhalten:   3.439

    Standard AW: Triggerwarnung oft Nötig und doch nicht erwähnt

    Du Rainer,

    weißt du wann mein Seelenfrieden leidet,
    wenn ich das Wort Zensur lese.

    Ich weiß nicht, ob dir bekannt ist, was an den Schulen getauscht wird.
    Welche Möglichkeiten die Kinder heute haben, mit Billigung der Eltern, oder zumindest mit ihrer gewissen Interesselosigkeit, das zu sehen und zu lesen was sie wollen.
    Wer sich für das interessiert, was du zensieren möchtest, der geht auf andere Seiten im Netz. Dagegen ist das Forum "klinisch rein!"


    Ich sage:
    Wer zensiert, der möchte verheimlichen, wer verheimlicht will sich nicht stellen.
    Besser sagte es vor etwa 150 Jahren der Schauspieler Johann Nestroy:

    Die Zensur is’ die jüngere von zwei schändlichen Schwestern, die ältere heißt Inquisition.
    Die Zensur is’ das lebendige Geständnis der Großen, daß sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.


    Gruß
    von
    Rhenus

  7. Für den Beitrag danken: Acromantula74

  8. #5
    Moderator Avatar von momo28
    Registriert seit
    21.11.2008
    Ort
    allerletzte Ausfahrt vor...
    Beiträge
    6.495
    Danke gesagt
    6.002
    Dank erhalten:   7.142
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Triggerwarnung oft Nötig und doch nicht erwähnt

    Grundsätzlich sollte jedem User klar sein, dass im Forum "Gewalt" immer Themen sein können, die triggern.

    Und nicht jedem der dort ein Thema eröffnet ist klar, dass er andere mit seinem Thema triggert. Oftmals sind die User dort schon 'froh', dass sie überhaupt schreiben können, dass sie etwas von ihrem inneren Druck loswerden können.

    Und auch wie schon erwähnt, jeder User hat seine ureigenen Trigger. So dass man höchstens pauschal schreiben könnte: Forum "Gewalt" "Achtung Trigger".

    Weiter kann man einem User, der sich in seiner Not hier an das Forum wendet, nicht vorschreiben, wie er die Überschrift wählen soll. Diese schreibt jeder Threadersteller so wie sie für ihn stimmig ist, was gerade wichtig ist.

    Mein Fazit: Triggerwarnungen sind gut, aber letztendlich nicht für jeden durchführbar.
    immer noch die selben Augen...
    doch nie mehr der selbe Blick...
    immer noch der selbe Mund...
    doch nie mehr das selbe Lächeln...
    immer noch die selbe Gestalt...
    doch nie mehr der selbe Mensch...




    Und dann kam der Tag, an dem das Risiko, in der Knospe eingeschlossen zu bleiben, schmerzlicher war, als das Risiko aufzublühen.
    (Anaîs Nin)

Thema geschlossen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.11.2012, 20:00
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.08.2011, 09:51
  3. Triggerwarnung !!!
    Von Gast im Forum Gewalt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.02.2010, 21:08
  4. Wo erwähnt man die Gehaltsvorstellung?
    Von Gast im Forum Beruf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.08.2009, 20:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •