+ Antworten
Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 15

Thema: anonyme Anzeige beim Jugendamt

  1. #1
    Tramnovi
    Gast

    Standard anonyme Anzeige beim Jugendamt

    Hallo!

    Bei uns war gerade das JA, weil sie eine anonyme Anzeige erhielten. Ich weiß aber von wem die ist. Man muss dazu sagen, das mein Ex möchte, das seine Kinder bei ihm leben um keinen Unterhalt zu zahlen und er dazu mit meiner Schwester gemeinsame Sache macht. Meine Schwester ist die größte Denunziantin die es überhaupt gibt, sie hat mich 2010 schon mal beim AA angezeigt. Sie hat 5 Facebookaccounts unter falschem Namen um ihren Ex auszuspionieren, die Frau ist krank. Jedenfall standen in der Anzeige nur Sachen drin, die ein normaler Außenstehender überhaupt nicht sehen kann, abgesehen davon stimmen sie auch nicht. Ich hätte einen Waschzwang, würde den ganzen Tag sauber machen, meine Kinder dürften, wenn sie im Garten oder draußen sind, nicht mehr in die Wohnung bzw. müssten erst duschen etc. Mein Ex hatte vor Jahren schon mal versucht, mit genau demselben Mist die Kinder zu bekommen. Jetzt wohnen wir woanders und haben ein neues JA und nun versucht er es wieder.. Ich habe für morgen einen Anwaltstermin. Die Frau vom JA hat uns einen Antrag dagelassen für ein Clearing, keine Ahnung was das sein soll, da soll dann 3 Monate lang jemand kommen oder so. Bis morgen sollen wir uns entscheiden, ansonsten ruft sie das Familiengericht an.
    Wir finden es echt eine Ungeheuerlichkeit was hier abgeht. Das ist schon fast Erpressung. Meine Elternzeit ist jetzt zu Ende und ich wollte eigentlich mir einen Job suchen, die können doch nicht verlangen, das man hier irgendwas zustimmt was man gar nicht will. Ich finde das einen ziemlichen Eingriff in die Privatsphäre, v.a. weil die Vorwürfe alle haltlos sind. Die Frau vom JA sagte was von Erziehungsgutachten oder so. Mein Ex hatte zu seinen Kindern gesagt, als sie in den Winterferien bei ihm waren. "Die Frau vom JA sorgt dafür, das sie bei ihm wohnen." Was können wir hier noch tun. Wir haben noch 2 Einjährige Zwillinge, die laut Kinderarzt super entwickelt sind.

  2. #2
    Gast
    Gast

    Standard AW: anonyme Anzeige beim Jugendamt

    Wenn das so ist, solltest du dich nicht auf die Forderungen des JA einlassen, sondern sie darauf hinweisen, dass eine Intrige dahinter steckt, und dass Du rechtliche Schritte gegen die Verursacher einleiten wirst, üble Nachrede z. B.

    Meistens schreckt es das JA ab, wenn Leute, die ihnen Informationen zuspielen und solche Anzeigen generieren, rechtliche Probleme bekommen.

  3. #3
    Registriert
    Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    516
    Aktuelle Stimmung
    entspannt
    Danke gesagt
    119
    Dank erhalten:   299

    Standard AW: anonyme Anzeige beim Jugendamt

    Hi Du,
    auch wenn es sehr schwer fällt, bewahre Ruhe!
    Das JA ist verpflichtet dieser Anzeige nachzugehen und das setzt dann einen bestimmten Ablauf in Gang, in dem Du geraden mitten drin steckst.
    Vergiß nicht all die Kinder, die auf diese Weise wirklich aus den schlimmsten Verhältnissen gerettet werden. Wie gesagt, dieser Mechanismus der einsetzt wenn solch eine Anzeige eingeht, ist im Interesse der Kinder!
    Wenn es nun (laut Deiner Schilderung) eine Fehlanzeige aus eigennützigen Gründen Deines Ex ist, dann werden die Untersuchungen die nun folgen dem JA Aufschluß darüber geben, wie gut es Deinen Kindern bei Dir geht und wieviel an der Anzeige dran ist oder nicht.
    Also Ruhe bewahren und mit dem JA zusammenarbeiten!
    Clearing
    Um sicher zu gehen informiere Dich wo Du kannst, was es mit diesem Clearing-Antrag auf sich hat, damit Du weißt was Du da unterschreibst. Mit dem Rechtsbeistand hast Du eine gute Entscheidung getroffen, um Rechtsbeistand zu erhalten und nicht so hilflos den Gesetzgebungen ausgeliefert zu sein. Er wird Dir sicher raten was nun am besten zu tun ist.

    Ich kann verstehen, dass das ungeheuerlich und fast erpresserisch auf Dich wirkt, aber wie gesagt, vergiß die vielen Kinder nicht, für die das die einzigste Hilfe ist. Um so schlimmer, wenn dann jemand diesen Hilfeapparat für eigene Zwecke ausnutzt oder benutzt. Tue alles ...besonnen... dafür, dass Du das Gegenteil der Falschaussage belegen kannst, dass ist jetzt das Wichtigste. Sollte sich die Fehlanzeige für das JA bestätigen, kann Dein Exmann sich warm anziehen. Aber Du must jetzt ruhig bleiben und mit dem JA zusammenarbeiten.

    Fülle mit Deinem Anwalt zusammen den Antrag aus und bringe ihn dann am besten gleich persönlich zum JA, damit sie das Familiengericht nicht einschalten müssen, denn dazu sind sie nach bestimmten Fristen verpflichtet. Zeige ihnen Deine Bereitschaft zur Mitarbeit und Aufklärung!

    Ich wünsche Dir viel Kraft!
    Claris
    aus "Wunderliches Wort: die Zeit vertreiben!" von Rainer Maria Rilke
    ....
    Ach, in meinem wilden Herzen nächtigt
    obdachlos die Unvergänglichkeit.

  4. Für den Beitrag dankt:

  5. #4
    Tramnovi
    Gast

    Standard AW: anonyme Anzeige beim Jugendamt

    Unter deinem Link kommt zwar was über Clearing, da weiß ich aber soviel wie vorher. Und eigentlich habe ich nicht vor, den Antrag auszufüllen. Ich habe nichts zu verbergen, allerdings sehe ich nicht ein, meinen Tagesablauf, der durch einjährige Zwillinge bestimmt wird, die gerade Fremdeln, durcheinander zubringen und in meinen Haushalt fremde Personen zu holen. Was die dann über mich sagen, ist doch auch nur deren Eindruck und man liest genug im Internet negatives darüber.

  6. Für den Beitrag dankt: Gelinda

  7. #5
    Registriert
    Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    516
    Aktuelle Stimmung
    entspannt
    Danke gesagt
    119
    Dank erhalten:   299

    Standard AW: anonyme Anzeige beim Jugendamt

    So wie ich Clearing laut dieser Definition und dem Zusammenhang verstehe, ist es eine Bestandsaufnahme der Regelungen die zwischen den geschiedenen Eheleuten bestehen, besonders der Regelungen die eure gemeinsamen Kinder betreffen. Aber weil ich es auch nicht 100%ig weiß, deswegen hatte ich Dir empfohlen Dich da sachkundig zu machen.
    Ob Du es nun einsiehst oder nicht (und ich kann Deinen Zorn sehr gut verstehen), dadurch geht der Fakt = Anzeige aber leider nicht weg. Und welchen Eindruck sie gewinnen (und das werden sie, weil sie es müssen!) kannst Du ja mit beeinflussen. Du musst Dich dem stellen was ist und Reife beweisen, genau die will das JA jetzt sehen. Deine Argumente wegen der Zwillinge usw. sind ja verständlich, werden aber beim JA nicht ziehen, denn sie müssen (wegen der Anzeige) prüfen ob Gefahr im Verzug ist. Wenn Du die Mitarbeit verweigerst, könnten sie daraus falsche Schlüsse ziehen.
    Sprich mit Deinem Rechtsanwalt und überlege gemeinsam mit ihm was Du jetzt tun solltest. Er ist besser mit der Rechtslage vertraut als wir hier.
    Mehr kann ich Dir leider nicht dazu sagen.
    Ich wünsche Dir von Herzen das sich alles zum Guten wendet!
    Claris
    aus "Wunderliches Wort: die Zeit vertreiben!" von Rainer Maria Rilke
    ....
    Ach, in meinem wilden Herzen nächtigt
    obdachlos die Unvergänglichkeit.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Beim Jugendamt anrufen?
    Von Gast im Forum Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.01.2011, 01:10
  2. jugendamt frage Dringende wegen anzeige
    Von Gast im Forum Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.07.2010, 01:35
  3. anzeige vom jugendamt
    Von Gast im Forum Familie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.01.2010, 13:00
  4. Karriere beim Jugendamt?
    Von ecki22-93 im Forum Beruf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.08.2009, 11:44
  5. Gespräch beim Jugendamt
    Von 17122006 im Forum Familie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 22:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •