RSS-Feed anzeigen

Alle Blog-Einträge zeigen

  1. durch den Tag

    von am 06.12.2007 um 01:14
    Oki, mein Tag ist ausgefüllt. Ich zwinge mich, den Plan einzuhalten und es klappt ganz gut. Es fällt mir nur unendlich schwer, morgens in die Gänge zu kommen. Ich kann nur hoffen, dass es besser wird. Über den Verlust des Arbeitsplatzes machen ich mir momentan keine Gedanken, weil es nichts bringen würde. Ich muss wohl annehmen, was ich nicht ändern kann. Nächste Woche muss ich nochmal ins Büro, um meine Unterschrift zu leisten.... dann will ich mich von meinen Kollegen verabschieden, und ...
    Kategorien
    Kategorielos
  2. Neu: ChatBox

    von am 03.12.2007 um 23:01 (Admin-Blog)
    Hallo Allerseits,

    vielleicht habt ihr oben am Rand schon das Wort "ChatBox" gesehen - dahinter verbirgt sich ein kleiner Chat, über den man schnell und einfach mit anderen Nutzern Live-Gespräche führen kann. Die ChatBox bietet zwar weniger Funktionen als der "normale" Chat, wird aber schneller geladen und ist vielleicht einfacher zu bedienen.

    Einfach mal ausprobieren: Hier klicken!
    Kategorien
    Kategorielos
  3. Arbeitslos

    von am 03.12.2007 um 22:50
    Ich darf nun eine neue Erfahrung machen...
    Ich bin arbeitslos ... nach 15 Jahren Betriebszugehörigkeit wird man einfach entsorgt... von jetzt auf nachher freigestellt ...
    Heute war der erste Tag meiner neuen Freiheit und muss feststellen, dass ich antriebslos bin. Ich habe keine Kraft irgendeiner Tätigkeit nachzugehen ... und hätte ich heute keinen Termin bei meiner Seelsorgerin gehabt, würde ich sicher noch im Bett liegen.
    Mit meiner Seelsorgerin habe ich heute einen ...
    Kategorien
    Kategorielos
  4. Erste Therapie...

    von am 01.12.2007 um 08:39 (Schritte ins Leben)
    Meine erste Therapie war eine Verhaltenstherapie. Ich hatte unheimlich Angst nicht verstanden zu werden, nicht die richtigen Dinge zu sagen oder irgendwelche Erwartungen nicht zu erfüllen (welche auch immer?!?!?).
    Letztendlich habe ich in der Therapie gelernt mit Konfliktsituationen besser umzugehen, meine Interessen deutlich zu machen (bis dato dachte ich immer, andere müssten feinfühlig genug sein und es von selber sehen, ich tat das ja schließlich auch) und auch für sie ein zu treten. ...
    Kategorien
    Kategorielos
  5. Nebel

    von am 17.11.2007 um 20:54 (Schritte ins Leben)
    In den ersten Jahren war ich angeblich eher unkompliziert . Hatte zwar so meine persönlichen Macken und Aussetzer, aber ich hatte viele Freunde und war aufgeschlossen und beliebt. Es gab hin und wieder gewisse Anzeichen, dass etwas nicht okay ist, aber irgendwie sind sie untergegangen. So habe ich jahrelang Alpträume gehabt, habe mich geweigert nachts trocken zu werden (wurde mit einem Trick überlistet), habe einige Zeit immer wieder an allen Ecken einen Mann gesehen und beschrieben, den außer ...
    Kategorien
    Kategorielos