RSS-Feed anzeigen

Alle Blog-Einträge zeigen

  1. erschöpft

    von am 05.02.2011 um 17:23 (Es war einmal im Märchenwald...)
    lang nicht mehr geschrieben...

    bin sehr erschöpft, arbeite ja jetzt seit knapp nem halben jahr wieder, hab jetzt versucht, auf 30 Wochenstunden zu steigern, das scheint mich aber wohl doch zu überfordern... weiß ne, wie ich dann die Ausbildung schaffen soll...

    Könnt heuln, wo soll ich denn hin mit mir???

    Is doch zum Kotzen, werd grad richtig depressiv und su.
    Kategorien
    Tagebuch
  2. Schmerz.

    von am 05.02.2011 um 00:15
    Das Glück so nah, in einem Moment. Greife danach, verzweifelt wie eine Ertrinkende, der rettende Strohhalm der Sterbenden. Doch du, Glück, löst dich auf und deine goldenen Spuren verbrennen meine Seele. Jedes Lachen, jedes Gefühl, jedes Frohsein verliere ich an dich und deine schwarzen Häscher. Sitzen jede Nacht vor meinem Bett wo immer ich bin. Jede Freiheit eingesperrt, jede Freude erstickt.

    Was bildest du dir ein, mir zu nehmen was ich liebe?! Was bildest du dir ein mir mein Paradies ...
    Kategorien
    Tagebuch
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Angehängte Grafiken
  3. Daily Pain

    von am 05.02.2011 um 00:00
    Ein neuer Tag. Alles geht von vorne los. Warum? Kann man nicht einmal sitzenbleiben, warten?

    Wenns schlimm kommt, dann sehr schlimm. Das hab ich mir gedacht, denn so kommts immer. Ich will weg von hier. Und nicht zu dir, bitte nicht mehr. Ich würde gerne alles neu machen, darum änder ich was ich ändern kann. Denn manchmal kann ich nicht mehr weil alles genau so ist wie gestern. Ich würde gerne schreien, so dass die ganze Welt es hört.

    Dreh dich nicht um mich, schau mich ...
    Kategorien
    Tagebuch
  4. Erste Erfahrungen mit der Komfortzone

    von am 30.01.2011 um 20:28
    So, ich bin jetzt schon einige Zeit dabei die erste Übung zur Komfortzone zu machen. Eigentlich klingt es ganz einfach, so oft wie möglich Augenkontakt aufzunehmen. Am Anfang war es auch wirklich gar nicht mal so schwer, dass ich schon fast ein wenig enttäuscht war. Aber im Laufe der Zeit scheint sich das Bewusstsein so langsam zu verändern.

    Ich merke zum ersten mal wirklich aktiv, wie viel Interaktion absolut unwillentlich und ohne jede verbale Aktivität abläuft. Klar kenne ich ...

    Aktualisiert: 05.02.2011 um 17:43 von Harry Haller

    Kategorien
    Tagebuch
  5. Tina

    von am 30.01.2011 um 01:32 (S e h n s u c h t)
    Tina? Tina! ... <3

    Aktualisiert: 30.08.2011 um 06:53 von Schwanen.Seele

    Stichworte: tina
    Kategorien
    Gedanken